mainimage

Uwe Vogt

Experte für Naturverbundener Wanderer & Radfahrer

(05545) 731

Waldwilli-2004@web.de

Expertenrat:
Die Mitte Deutschlands hält für alle, die sich auf naturbewusste und umweltfreundliche Weise vom Alltagsstress erholen und „entschleunigen“ wollen, eine ungewöhnlich große Vielfalt bereit. Unter dem Motto „Hast Du mein Eichsfeld nicht gesehen …“ laden gut markierte Wander- Rad- und Wasserwege, spezielle Angebote für Erwachsene, Kinder sowie barrierefreie Möglichkeiten, zu einem spannenden Aufenthalt ein. Entdecken und erleben Sie, zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Wasser den Naturpark „Eichsfeld-Hainich-Werratal“, das „Grüne Band“ oder den „Hainich“. Die besonderen Regionen im Herzen Deutschlands.
Meine Empfehlungen
Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Fürstenhagen

Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Am Westrand des Thüringer Beckens können Sie auf ca. 870 km2 die drei unterschiedlichen Landschaftsräumen des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal entdecken. Muschelkalkplateaus mit hohen Buchen und zahlreichen Klippen bieten ein eindrucksvolles Landschaftsbild im Eichsfeld. Bemerkenswert sind hier die thüringenweit bedeutenden Eibenbestände. Weiter südlich schlängelt sich die Werra an schroffen Felswänden…

Grünes Band

ehemalige innerdeutsche Grenze

Grünes Band

Das Grüne Band Deutschland ist ein großangelegtes Naturschutzprojekt entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Mit der Bestrebung eine Art „Grüngürtel“ zu schaffen, wird es vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland unterstützt. Im unzugänglichen Grenzgebiet zwischen dem sogenannten Kolonnenweg und der ehemaligen Staatsgrenze konnte sich vom Mauerbau im Jahr 1961, bis zur…

Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen

Duderstadt

Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen

Naturschutz als positive Lebensphilosophie für alle Generationen greifbar machen und praktisch erleben – das ist das Anliegen des Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrums. Das ehemalige Stadtgut Herbigshagen bei Duderstadt, inmitten von 110 Hektar Wald und Wiesen, wurde von einem konventionellen landwirtschaftlichen Betrieb zum Umweltbildungszentrum und Biobauernhof umgebaut. Das Natur-Erlebnishaus informiert mit Ausstellungen über die Projekte…

Betteleiche

Kammerforst

Betteleiche

Die Betteleiche soll, Überlieferungen zufolge, Tausend Jahre alt sein. Sie ist ein Symbol vom Nationalpark Hainich und steht an der "Hohen Straße" im Bereich von "Ihlefeld". Aus dem Mittelalter ist folgende Sage überliefert: Einst war das "Ihlefeld" ein religiöser Ort. Bettelmönche hatten sich in der Klause "Eilfelden" niedergelassen und boten Ihre Dienste an. Dazu gehörten unter anderem das Lesen von Messen und die…