Geographische Mittelpunkte
Geographische Mittelpunkte

Sie interessieren sich für den geographischen Mittelpunkt Deutschlands oder wollen sich auf die Reise dorthin begeben? Dann können fünf Gemeinden Ziel Ihrer Reise sein, denn sie alle erheben Anspruch auf die Bezeichnung „Deutschlands Mittelpunkt“. Grund dafür sind verschiedene Berechnungsmethoden, die zu unterschiedlichen Mittelpunkten führen. Doch welcher Mittelpunkt ist nun der richtige?

Begeben Sie sich auf die Reise zu den Mittelpunkten Deutschlands und entscheiden Sie für sich selbst!

Erlebnisbergwerk Sondershausen

Sondershausen

Erlebnisbergwerk Sondershausen

In der ältesten, heute noch befahrbaren Kaligrube der Welt, einer über 200 Millionen Jahre alten Salzlagerstätte, erleben die Besucher Bergbaugeschichte. Zugleich überrascht die Betreibergesellschaft mit nicht alltäglichen Veranstaltungsangeboten. Tief im Inneren des Berges wartet das Abenteuer. Per Förderkorb geht’s 680 Meter hinab zur Grubenfahrt, eine 15-Kilometer-LKW-Tour. Weitere Attraktionen sind die…

Flinsberg

Flinsberg

Flinsberg

Flinsberg ist eine der zwei Mittelpunkt-Ortschaften im Landkreis Eichsfeld und liegt etwa 7,5 km südöstlich von Heiligenstadt. Die Universität Bonn hat in ihrem geographischen Gutachten den Mittelpunkt Deutschlands in Flinsberg, einem Ortsteil von Heilbad Heiligenstadt, festgelegt. Die Berechnung erfolgte in diesem Fall nach mathematischen Koordinaten.

Krebeck

Krebeck

Krebeck

Das niedersächsische Krebeck liegt im Landkreis Göttingen und befindet sich als einziger Mittelpunktort außerhalb Thüringens. Die Berechnungen stammen vom Geodätischen Institut München und erfolgten nach einer Methode, bei der man nicht nur die Flächen Deutschlands (als wäre Deutschland so flach wie eine Landkarte) gegengerechnet hat, sondern auch die landschaftlichen Erhebungen und Vertiefungen eingearbeitet sind.

Landstreit

Landstreit

Landstreit

Landstreit ist eine kleine Ortslage im Wartburgkreis etwa 10 km nördlich von Eisenach. Das thüringische Landstreit ist somit der südlichste der Mittelpunkte Deutschlands. Die Berechnungen zu diesem Mittelpunkt erfolgten durch Dr. Burkhard Happ von der Pädagogischen Hochschule in Erfurt, der die Deutschlandkarte per Computer in 90.000 Bildpunkte zerlegt hatte.

Niederdorla

Niederdorla

Niederdorla

Niederdorla liegt im westlichen Thüringen in der Nähe von Mühlhausen im Unstrut-Hainich-Kreis. Hier befindet sich der "erste" offiziell benannte geographische Mittelpunkt Deutschlands, der bereits 1990 durch Dr. Finger aus Dresden und Dr. Phörge aus Göttingen vermessen wurde. Die Ermittlung erfolgte aus den Koordinaten der äussersten Grenzpunkte Deutschlands, indem man den Breitenunterschied zwischen  dem…

Silberhausen

Silberhausen

Silberhausen

Silberhausen ist ein Ortsteil der Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt im Landkreis Eichsfeld. Im Dezember des Jahres 1996 ermittelte der Lehrobermeister, i.R. Norbert Glöckner aus Gera, einen weiteren Mittelpunkt Deutschlands. Dazu führte er eine experimentelle Bestimmung des physikalischen Schwerpunkts durch. Demzufolge "balanciert das deutsche Staatsgebiet" mittels einer großen Deutschlandkarte auf einer Nadel, deren Spitze exakt auf…