Regionale Städte
Regionale Städte

Herzlich Willkommen in der Mitte Deutschlands! Ein Ausflug in die Städte der Region lohnt sich. Erleben Sie die Mitte Deutschlands, das Lebensgefühl und den typischen Flair verschiedener Städte. Ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot, ein abwechslungsreiches Gemisch aus Boutiquen und buntem Leben, kurze Wege und guter Service: All das macht die großen und kleineren Ortschaften der Region attraktiv.

Entdecken Sie die charmanten Städte der Mittelpunkt-Region!

Dingelstädt

Region Eichsfeld

Dingelstädt

Eine der ältesten Siedlungen des Eichsfeldes ist Dingelstädt. Vom 19. bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Stadt einer der wenigen Orte im Eichsfeld, in der sich Industrie ansiedelte. Neben der traditionellen Spinnerei und Kämmerei war es vor allen Dingen die Zigarrenfabrik, die Dingelstädt weit über seine Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Treu mit dem katholischen Glauben verbunden, zieht der Ort mit seinem Franziskanerkloster…

Duderstadt

Region Eichsfeld

Duderstadt

Als eine der schönsten Fachwerkstädte Deutschlands wird Duderstadt bezeichnet. Auch „Perle des Eichsfeldes“ genannt. Auffällig ist der gedrehte Turm des Westerturmes, der gemeinsam mit Warten, Wall und Mauer bereits vor vielen hundert Jahren errichtet wurde. In einmaliger Geschlossenheit reihen sich mehr als 550 Fachwerkhäuser verschiedener Stilepochen harmonisch aneinander. Von drei Erkertürmen gekrönt ist das Wahrzeichen der Stadt,…

Heilbad Heiligenstadt

Region Eichsfeld

Heilbad Heiligenstadt

973 erstmals urkundlich erwähnt, gilt Heilbad Heiligenstadt als traditionelle Hauptstadt des Eichsfeldes. Durch historischen Bauwerke, Traditionen und Brauchtümer, atmet die Stadt Geschichte. Viele Persönlichkeiten haben in Heiligenstadt Spuren hinterlassen. Kaiser und Könige hielten Hof und der Bildhauer und Schnitzer, Tilmann Riemenschneider, wurde hier geboren. Für den Dichter Theodor Storm war die Eichsfeldstadt acht Jahre „echte“…

Leinefelde-Worbis

Region Eichsfeld

Leinefelde-Worbis

Leinefelde-Worbis entstand im Jahr 2004 im Zuge der Zusammenlegung der beiden selbständigen Städte Leinefelde und Worbis. Leinefelde verdankt seinen Namen den Leinequellen die im Stadtgebiet entspringen und liegt als „Tor zum Eichsfeld“ zwischen den Höhenzügen des Düns und des Ohmgebirges. Über mehrere Generationen hinweg war Leinefelde ein Zentrum des Textilgewerbes und erhielt 1969 das Stadtrecht. Heute ist Leinefelde für seine…

Dransfeld

Region Göttingen

Dransfeld

Dransfeld ist eine Stadtgemeinde im südlichen Niedersachsen, im Landkreis Göttingen. Als „Threnesfelde“ erstmals erwähnt, wird Dransfeld im Jahr 960, in einer Urkunde König Ottos I. Von einem Rat ist 1345 der erste Nachweis erbracht, wohingegen die Stadtrechte erst im Jahr 1368 durch Herzog Otto den Quaden verliehen wurden. Ab 1430 wurde die Errichtung von starken Befestigungen bezeugt. Das schützte jedoch im Dreißigjährigen Krieg…

Göttingen

Region Göttingen

Göttingen

Die traditionsreiche, durch ihre Bildungs- und Forschungseinrichtungen geprägte Universitätsstadt Göttingen, liegt im Süden Niedersachsens. In ihrer breit gefächerten Kulturszene sind alle Genres vertreten: Theater und Literatur, Musik oder bildende Kunst. 953 erstmals erwähnt, erlangte Göttingen um das Jahr 1200 Stadtrecht. In die Liste namhafter Persönlichkeiten der Stadt reihen sich mehr als 40 Nobelpreisträger ein. Alle haben an der…

Hann. Münden

Region Göttingen

Hann. Münden

Hann. Münden ist die südlichste Stadt Niedersachsens. 700 Fachwerkbauten aus sechs Jahrhunderten prägen ihr Gesicht und erheben sie zur Fachwerkstadt europäischen Ranges. In Hann. Münden wurde die Idee der „Deutschen Fachwerkstraße“ mitbegründet. Durch die vorteilhafte Lage an den drei Flüssen, Werra, Fulda und Weser, erlangte die Stadt im 13. Jahrhundert das Stapelrecht, ein umfassendes Handelsprivileg. Hann. Münden liegt an…

Nordhausen

Region Harz

Nordhausen

Nordhausen liegt im Norden Thüringens und ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Neben Mühlhausen war sie, bis 1802, eine der beiden freien Reichsstädte in Thüringen. Eine Besiedlung der Gegend fand bereits in der Zeit 650 – 700 statt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Nordhausen im Jahr 929 in einer Urkunde, in welcher König Heinrich I. seiner Frau Mathilde Nordhausen als „Witwengut“ überschreibt. Im Jahr 961 gründete…

Osterode am Harz

Region Harz

Osterode am Harz

Osterode am Harz ist eine Kreisstadt im Südosten von Niedersachsen. Sie liegt südwestlich am Rand des Harzes. Ausgrabungen belegen einen frühen Siedlungssitz aus dem 5. Und 6. Jahrhundert. Wann genau die Siedlung Osterode gegründet wurde, ist nicht überliefert. Stadtrecht erhielt die Marktsiedlung im Jahr 1293. Als wichtiger Handelsort trat Osterode der Hanse bei. Auch Bergbau und Eisenverhüttung in der Umgebung trugen zum Wohlstand bei.

Sangerhausen

Region Harz

Sangerhausen

Sangerhausen, Kreisstadt des Landkreises Mansfeld-Südharz, liegt im Südwesten des Bundeslandes Sachsen-Anhalt, an der Landesgrenze zu Thüringen. Mehr als tausend Jahre Geschichte schreibt die Berg- und Rosenstadt, die an den Hängen des Südharzes liegt und den nördlichen Abschluss der Goldenen Aue bildet. Archäologische Funde belegen, dass die Gegend schon während der Jungsteinzeit (4500-1700 v.u.Z.) besiedelt worden sein soll die.

Stolberg

Region Harz

Stolberg

Die historische Europastadt Stolberg ist Ortsteil der Gemeinde Südharz und liegt im Sachsen-Anhaltinischen Landkreis Mansfeld-Südharz. Den Beinamen „Thomas Müntzer Stadt“ trägt sie, weil der Bauernführer hier geboren wurde und sie Stätte mehrerer Kämpfe im Bauernkrieg war. Entstanden ist Stolberg um das Jahr 1000 als Bergmannssiedlung. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort 1210. Noch vor 1300 bekam Stolberg Stadtrecht. Das…

Northeim

Region Northeim

Northeim

Die Stadt Northeim ist Sitz des niedersächsischen Landkreises Northeim. Sie liegt an den äußersten Südwestausläufern des Harzes, wenige Kilometer östlich des Mittelgebirgszuges Solling. Ausgrabungen belegen, dass die Gegend im späten 2. bzw. beginnenden 3. Jh. zeitweise von Römern beherrsch wurde. Erstmals erwähnt wurde die Stadt um 800. Ordentliche Stadtrechte bekam sie im Jahr 1252 verliehen und im Zeitraum von 1384 bis 1554 war…

Mühlhausen

Region Unstrut-Hainich

Mühlhausen

Mühlhausen/Thüringen, die Stadt im Herzen Deutschlands, liegt eingebettet zwischen den Höhenzügen des Hainichs und des Eichsfeldes. Aus welcher Himmelsrichtung Sie sich der Stadt im Unstruttal auch nähern mögen, es grüßt Sie schon von weitem die Marienkirche. Die Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen und die Türme der 11 mittelalterlichen Kirchen und Synagoge versetzen Sie in eine längst vergangene Zeit. Hier trafen sich im Mittelalter die…

Bad Sooden-Allendorf

Region Werratal

Bad Sooden-Allendorf

Die über 1000-jährige Kurstadt liegt im Norden Hessens, direkt an der Thüringischen Grenze. Idyllisch im Werratal eingebettet, wurde dort bis zum Ende des 19. Jahrhunderts Sole-Salz aus einem Vorkommen unter der Stadt gefördert. Später entdeckte man die heilende Wirkung der Sole. Auf diese Weise konnte sich Bad Sooden-Allendorf zu einer traditionsgeprägten Kurstadt entwickeln. Regelmäßige Veranstaltungen wie das Erntedank- und Heimatfest,…

Eschwege

Region Werratal

Eschwege

Eschwege, ist die Kreisstadt des Werra-Meißner-Kreises. 974 erstmalig als „eskinivvach“ erwähnt, verweist der alte Name auf eine noch viel ältere germanische Siedlung. Die Stadt Eschwege widmet sich dem Bedürfnis nach bewusster und gesunder Lebensweise mit vielen Angeboten. Neben fünf Sportplätzen und Hallen verfügt Eschwege über eine Reithalle, Tennisplätze und ein Segelfluggelände. Der naturbelassene Werratalsee kann…

Großalmerode

Region Werratal

Großalmerode

Mit ländlich romantischer Atmosphäre präsentiert sich die nordhessische Stadt Großalmerode. Nicht nur der Waldreichtum, auch Ton, Sand und Kohle prägen hier seit über 800 Jahren das Leben der Menschen. Seit dem Mittelalter siedelten Töpfer und Waldgläsner in der Gegend und machten die Stadt als Zunftort des „Hessischen Gläsnerbundes“ weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Außergewöhnlichen Pfaden kann man heute immer noch…

Hessisch Lichtenau

Region Werratal

Hessisch Lichtenau

Hessisch-Lichtenau liegt im Werra-Meißner-Kreis, südöstlich von Kassel. Von Höhenzügen umrahmt, wird die Talsenke in der die Stadt liegt, auch Hessisch-Lichtenauer Becken genannt. Der Ort empfängt seine Gäste mit allen Reizen eines Fachwerkstädtchens. Innerhalb seiner Stadtmauer liegen kleinen Gassen und verträumten Hinterhöfe. In der Bergwelt des Hohen Meißner sind Sagen und Legenden rund um Frau Holle noch immer lebendig. Berühmte…

Sontra

Region Werratal

Sontra

Sontra ist eine nordhessische Kleinstadt und wurde im achten Jahrhundert erstmals erwähnt. Sie ist Berg- und Hänselstadt wobei „Bergstadt“ auf die Zeit des Kupferschiefer-Bergbaus und „Hänselstadt“ auf die ehemalige Zugehörigkeit der Hanse verweist. Das Stadtbild wird geprägt von schmucken Fachwerkhäusern einem ebensolchen Rathaus und der mächtigen Stadtkirche. In der idyllischen Mittelgebirgslandschaft kommen Naturliebhaber und…

Waldkappel

Region Werratal

Waldkappel

Die Stadt Waldkappel liegt im Werra-Meißner-Kreis. 1226 erstmals erwähnt, erhielt sie 1414 Stadtrechte. Zur wirtschaftlichen Blüte gelangte sie im Mittelalter mit ihrer Lage an der alten Handelsstraße „durch die langen Hessen“. Noch heute bestimmt die spätgotische Kirche mit ihrem hochaufragenden Turm die Silhouette der Stadt. Wander- und gleichzeitig Kunstgenuss, finden Liebhaber auf dem Barbarossaweg X8. Galerieartig säumen 130…

Wanfried

Region Werratal

Wanfried

Die Landstadt Wanfried ist die kleinste Stadt im Werra-Meißner Kreis und liegt im Nordosten Hessens. Der Hafen der Stadt, die Schlagd, war Endpunkt der Weser-Werra Schifffahrt. Aus diesem geographischen Grund wurde der Stadt im Jahr 1608 das Stadtrecht verliehen. Prächtige Kaufmannshäuser mit restauriertem Fachwerk künden aus dieser Zeit und gliedern Wanfried in die „Deutsche Fachwerkstraße“ ein. Geniale Voraussetzungen für Radler…

Witzenhausen

Region Werratal

Witzenhausen

Die Kirschenstadt Witzenhausen liegt im Nordosten Hessens, im Werra Meißner Kreis. Sie erhielt im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis 1974 Kreisstadt. Im größten geschlossenen Kirschenanbaugebiet Europas erfährt man auf dem Kirschenerlebnispfad allerhand wissenswertes über die rote Frucht. Traditionell wird jährlich im Juli die Kesperkirmes (Kesper = Kirsche) gefeiert, auf der auch die Kirschenkönigin gewählt wird. Gleichzeitig ist…

Allstedt

Region Harz

Allstedt

Allstedt ist eine Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz, im Südwesten Sachsenanhalts, nahe der Thüringischen Landesgrenze gelegen. Elf bislang selbstständige Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Allstedt-Kaltenborn schlossen sich, am 1. Januar 2010, zur neuen Einheitsgemeinde Stadt Allstedt zusammen. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte Allstedt mehrfach seine Landeszugehörigkeit. Das altthüringische Dorf Allstedt hat bereits im 5./6.

Altenau

Region Harz

Altenau

Altenau, eine ehemalige freie Bergstadt, liegt im niedersächsischen Landkreis Goslar. Als Mitglied der Samtgemeinde Oberharz trägt sie heute den Titel „heilklimatische Kurort im Oberharz“. Urkundlich erste Erwähnung fand der Altenau erstmals 1227, in Zusammenhang mit dem beginnenden Bergbau. Davor, zwischen den Jahren 1000 bis 1200, war der völlig unwegsame Oberharz ausschließlich als Holzlieferant zur Herstellung von Holzkohle bekannt.

Bad Harzburg

Region Harz

Bad Harzburg

Bad Harzburg, im Süden Niedersachsens gelegen und als Soleheilbad bzw. heilklimatischer Kurort bekannt, ist eine Stadt im Landkreis Goslar. Aufgrund steinzeitlicher Funde wird eine Erstbesiedelung der Gegend um die Zeiten 5000 bis 2000 v.Chr. vermutet. Weitere, jedoch nicht wissenschaftlich erwiesene Hinweise berichten von einem Kapellenbau, durch Karl den Großen, im Jahr 780. Nachgewiesen ist die Gründung eines Stifts im Jahre 916. Heinrich…

Bad Lauterberg im Harz

Region Harz

Bad Lauterberg im Harz

Bad Lauterberg ist eine Kurstadt im Landkreis Osterode am Harz, im Süden Niedersachsens. Auf dem Gebiet der ehemaligen Burg Lutterberg, die Anfang des 15. Jh. völlig zerstört und nicht wieder aufgebaut wurde, entwickelte sich der Ort Lutterdorf. Nach und nach wuchs am Fuße des Hausberges eine Bergbausiedlung heran. Durch die Wirren des Dreißigjährigen Krieges wurde der Ort fast vollständig vernichtet. Nach dem Wiederaufbau wurde Anfang des…

Bad Sachsa

Region Harz

Bad Sachsa

Bad Sachsa ist eine Kleinstadt im niedersächsischen Landkreis Osterode am Harz. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1229 zurück. Der Turm der St. – Nikolai – Kirche, Bauzeit von 1180 bis 1200, gilt als ältestes Bauwerk der Stadt. Vermutlich erwarb Bad Sachsa 1525 Stadtrechte. Häufig wechselten über die Jahrhunderte hinweg die Herrschaften. Bis in das Jahr 1945 blieb die Zugehörigkeit der Stadt zur Provinz Sachsen, mit…

Ballenstedt

Region Harz

Ballenstedt

Ballenstedt ist eine Kleinstadt im Norden des Ostharzes und gehört zum Landkreis Harz, im Bundesland Sachsen Anhalt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Ballenstedt 1030, in einer Urkunde des Grafen Esico von Ballenstedt. Die Schwester des Grafen war übrigens Uta, die Stifterfigur des Naumburger Doms. Im Jahr 1043 gründete Graf Esico von Ballenstedt, auf dem heutigen Schlossberg, ein Kollegiastift. Knapp hundert Jahre später wurde das Stift…

Blankenburg

Region Harz

Blankenburg

Blankenburg ist eine Stadt im Landkreis Harz – im Bundesland Sachsen-Anhalt. Einst an der innerdeutschen Grenze gelegen, liegt sie heute in der Mitte Deutschlands. Im Jahr 1123 fand eine „Burg auf dem blanken Stein“ erste Erwähnung. Gemeint war damit wohl das Kalksteinmassiv, an dessen Fuß sich die heutige Stadt entwickelte. Genannte Burg gab der Stadt ihren Namen. Das Rathaus und die Bartholomäuskirche, beide im 13. Jahrhundert…

Bleicherode

Region Harz

Bleicherode

Bleicherode, ist eine Kleinstadt im Landkreis Nordhausen, im Norden von Thüringen. Davon, dass die Gegend bereits in frühgeschichtlicher Zeit besiedelt war, zeugen Reste von Wallanlagen auf den sogenannten „Bleicheröder Bergen“, die die Stadt umgeben. Als „Blicherode“ wurde der Ort im Jahr 1130 erstmals urkundlich erwähnt. Nur vier Jahre nachdem der Siedlung Marktrechte verliehen wurden, wurde sie im Jahr 1326 erstmals als Stadt…

Braunlage

Region Harz

Braunlage

Braunlage ist eine niedersächsische Stadt im Landkreis Goslar. Südlich des Brockens, und umrahmt vom Nationalpark Harz gelegen. Eine casa di brunale (mittelalterliche Eisenhütte), die im „braunen Walde“ lag, fand 1227 erstmalige Erwähnung und gab dem späteren Ort seinen Namen. Eine „holtmarke to dem brunenlohe“ wird 1253 in einem Güterverzeichnis der Grafschaft Regenstein erstmals erwähnt. Die Einwohner lebten jahrhundertelang…

Clausthal-Zellerfeld

Region Harz

Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld ist eine Oberharzer Kleinstadt im Landkreis Goslar in Niedersachsen. Sie entstand im Jahr 1924 durch den Zusammenschluss der beiden Bergstädte Clausthal und Zellerfeld. Eine Senke zwischen den beiden Stadtteilen bildet eine „natürliche Grenzlinie“. Bonifatius soll im 8. Jahrhundert eine Kapelle (Zelle) im heutigen Zellerfeld errichtet haben. Die eigentliche Besiedelung des Oberharzes fand erst in der Mitte des 12.

Ellrich

Region Harz

Ellrich

Ellrich ist die nördlichste Stadt Thüringens und liegt im Landkreis Nordhausen. Erstmals urkundlich erwähnt wurde „Alarichi“ im Jahr 876. Gut 400 Jahre später, im Jahr 1286, wurden dem Ort Stadtrechte und Anfang des 14. Jahrhunderts auch Münzrechte verliehen. Die Münzstätte, die St. – Johannis-Kirche und das Rathaus fielen im Jahr 1627 einem Stadtbrand zum Opfer. Das Rathaus und die St. – Johannis-Kirche wurden wieder aufgebaut.

Falkenstein

Region Harz

Falkenstein

Falkenstein, eine Stadt im südöstlichen Teil des Landkreises Harz, zählt mit ihren sieben Ortsteilen ca. 6.500 Einwohner. Während der namentliche Ursprung auf eine im nahen Selketal liegende „Burg Falkenstein“ zurückgeht, die einiges an Historie aufweisen kann, ist die Stadt selber noch sehr jung. Am 01. Januar 2002 durch Fusion der Stadt Ermsleben und den Gemeinden Endorf, Meisdorf, Neuplatendorf, Pansefelde, Reinstedt und Wieserode…

Gerbstedt

Region Harz

Gerbstedt

Gerbstedt ist eine noch sehr junge Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt. Sie auf Grundlage eines Gebietsveränderungsvertrages, am 1. Januar 2010, aus insgesamt zwölf Ortschaften hervorgegangen. Auch wenn die Stadt selber noch keine Geschichte schreiben kann, so wurde doch das Gebiet um Gerbstedt schon vor langer Zeit besiedelt. Das wird durch Funde von Grabanlagen- und Hügeln belegt.

Goslar

Region Harz

Goslar

Die niedersächsische Stadt Goslar ist Kreisstadt des Landkreises Goslar, liegt am Nordrand des Harzes und zählt zu den Weltkulturerbestädten der UNESCO. Schon in römischen Zeiten galt der Harz als wichtiges Abbaugebiet für Erz. Auf dem Gebiet der heutigen Stadt und am Rande des Harzes entstanden Siedlungen, in denen Erz zu Metallen weiterverarbeitet und veredelt wurde. Unter Heinrich I. ging, nach sächsischer Überlieferung aus einer…

Halberstadt

Region Harz

Halberstadt

Halberstadt liegt im nördlichen Harzvorland und ist die Kreisstadt des Landkreises Harz in Sachsen-Anhalt. Nach der Wiedervereinigung rückte die Stadt aus der geographischen Randlage der ehemaligen DDR wieder in die Mitte Deutschlands. In der über 1200 Jahre alten Geschichte war Halberstadt der geistliche, politische, kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt des Harzvorlandes. Viele kulturelle und historische Umbrüche prägten im Laufe der…

Harzgerode

Region Harz

Harzgerode

Die Kleinstadt Harzgerode liegt im Landkreis Harz, in Sachsen-Anhalt. Es wird angenommen, dass die einstige Rodung aus dem 10. Jahrhundert stammt, da die Siedlung um 970 zum Kloster Thankmarsfede gehörte. Dieses wiederum unterstand Nienburg an der Saale. Der Ort gewann an Bedeutung, als König Otto der III. ihm im Jahr 993 das Münzrecht verlieh. Leider ging dieses bereits im 11. Jahrhundert wieder verloren, während die Stadtrechte im Jahr 1338…

Heringen

Region Harz

Heringen

Heringen (an der Helme) ist eine thüringische Stadt im Landkreis Nordhausen. Erste Erwähnung fand Heringen im Jahr 1155, in einer Urkunde des Klosters Fulda. Ein Walkenrieder Urkundenbuch erwähnt, dass Heringen im Jahr 1327 Stadtrechte verliehen wurden. Zu dieser Zeit wurden auch die Bauarbeiten an der Burganlage, der Stadtmauer und den Wehrtürmen beendet. Die Burg wurde im 16. Jahrhundert durch umfangreiche Reparatur- und Umbauarbeiten zum…

Herzberg am Harz

Region Harz

Herzberg am Harz

Herzberg am Harz ist eine niedersächsische Stadt am Südrand des Harzes. Während die Stadt 1337 erstmals urkundlich erwähnt wird, fand das Schloss in einer Schenkungsurkunde von 1154 seine erstmalige Nennung. Von Land- und Forstwirtschaft geprägt, nutzten Säge-, Papier-, Getreide und Ölmühlen der Stadt die Wasserkraft des Mühlgrabens. Während im 18. Jh. neben der Tuch- und Leinenproduktion die Waffenherstellung als bedeutendste…

Hettstedt

Region Harz

Hettstedt

Hettstedt ist eine Stadt im südlichen Harzvorland, im Landkreis Mansfeld-Südharz, in Sachsen-Anhalt gelegen. Wann genau die erste Besiedlung an der Wipperfurt erfolgte, ist nicht bekannt. Erstmalig erwähnt wurde Hettstedt in einer Schenkungsurkunde Heinrichs III. an das Bistum Meißen, im Jahr 1046. Durch einen frühen Kupfer u. Silberbergbau konnte sich der Ort schnell entwickelten und bekam 1334 die Stadtrechte verliehen. Anfang des 15.

Ilsenburg

Region Harz

Ilsenburg

Ilsenburg ist eine Kleinstadt am Nordharz, gehört zum Landkreis Harz und liegt in Sachsen-Anhalt. Erste Erwähnung fand die „Elysynaburg“ im Jahr 995, als Aufenthaltsort von Kaiser Otto dem III. Sein Nachfolger, Heinrich der II. übergab die Burg an den Bischof von Halberstadt, welcher um 1003 daraus ein Benediktinerkloster errichten ließ. Im Zuge des Bauernkrieges wurde das Kloster im Jahr 1525 verwüstet. Das Dorf, welches in der…

Kelbra

Region Harz

Kelbra

Kelbra ist eine Stadt der Verbandsgemeinde Goldene Aue. Sie liegt im Landkreis Mansfeld-Südharz, im Bundesland Sachsen-Anhalt. Bereits in der Stein- und Bronzezeit soll die Gegend um die Goldene Aue besiedelt worden sein. Unter der Bezeichnung „Chelvera“ wurde Kelbra im Jahr 1093 erstmals urkundlich erwähnt und erhielt im Jahr 1351 das Stadtrecht. Aufgrund der Lage am sogenannten Salzweg und der alten Handels- und Heerstraße, war Kelbra…

Langelsheim

Region Harz

Langelsheim

Langelsheim ist eine niedersächsische Stadt im Landkreis Goslar. Funde aus der jüngeren Steinzeit und Ausgrabungen einer Karolinger Burg am Kanstein weisen auf einen sehr alten Siedlungsort hin. Als „Lanchel“ fand der Ort im Jahr 1016 erstmals urkundliche Erwähnung. In seiner heutigen Schreibweise findet sich Langslheim erst im Jahr 1792 wieder. Seit dem 13. Jahrhundert sind am Fuße des Kansteines mehrere Verhüttungsbetriebe…

Lutherstadt Eisleben

Region Harz

Lutherstadt Eisleben

Im östlichen Harzvorland - in Sachsen-Anhalt gelegen, ist Lutherstadt Eisleben die zweitgrößte Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz. Die Bezeichnung „Lutherstadt“ trägt Eisleben seit 1946 deshalb, weil sie Geburts- und Sterbeort von Martin Luther ist. Die Luthergedenkstätten von Eisleben und Wittenberg zählen seit 1996 zum UNESCO – Weltkulturerbe. Beide Städte haben sich zur Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt vereint.

Mansfeld

Region Harz

Mansfeld

Mansfeld ist eine Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz, im Bundesland Sachsen-Anhalt. Der Namenszusatz Lutherstadt gründet sich auf die Tatsache, dass Martin Luther einen Großteil seiner Kindheit hier verbrachte. In einer Ottonenurkunde werden Mansfeld und Leimbach erstmals im Jahr 973 erwähnt. Die Entwicklung des Ortes war im Mittelalter sehr stark durch den Kupfer- und Silberbergbau geprägt und gab mit Anlass dazu, dass Mansfeld im Jahr…

Osterwieck

Region Harz

Osterwieck

Osterwieck, einst Seligenstadt, liegt am Südhang des „Fallensteins“ im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt. Die Stadt Osterwieck entstand am 01. Januar 2010 aus dem Zusammenschluss mehrerer Gemeinden und der Verwaltungs-gemeinschaft Osterwieck-Fallenstein. In Osterwieck, wie in anderen Harzstädten auch, haben einst Karl der Große und Kaiser Otto mit Kloster-gründungen oder Kirchenbauten zur Entstehung der ursprünglichen Ortschaften…

Quedlinburg

Region Harz

Quedlinburg

Quedlinburg ist eine Stadt im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt. In der einstigen Königspfalz, mit den bis heute erhaltenen 1300 Fachwerkhäusern, den verwinkelten Gassen und den weiten Plätzen, wurde deutsche Geschichte geschrieben. Begonnen hat alles damit, dass der Sachsenherzog Heinrich seine Königskrone hier erhalten haben soll. Durch geschickte Politik schuf er die sogenannte „Reichsunteilbarkeit“. Somit wurde Quedlinburg zur „Wiege…

Schwanebeck

Region Harz

Schwanebeck

Schwanebeck ist eine Stadt im nördlichen Harzvorland und gehört zum Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt. Am Fuße des Höhenzuges „Huy“ gelegen, fand der Ort im Jahr 1062 erstmals seine Erwähnung. Von der ersten Besiedlung geht man bereits um die Jahre 200-400 aus. Schwanebeck wurden im Jahr 1270 erstmals Stadtrechte zugesprochen. Die Ysimidenburg, der Panneturm, Reste der Stadtmauer und eine tausendjährige Linde erzählen heute noch von…

Seesen

Region Harz

Seesen

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Seesen im Jahr 974. Im Jahr 1428 wurden der Stadt, die heute ca. 21.000 Einwohner zählt, die Stadtrechte verliehen. Eines der bedeutendsten Bauwerke der Stadt ist die Sankt-Andreas Kirche. Sie wurde in den Jahren 1695 bis 1702, auf den Grundrissen des 1673 durch Brand zerstörten Vorgängerbaus, errichtet. Die hervorragende Akustik des Gebäudes bietet einen regelmäßigen Rahmen für klassische Musik mit…

St. Andreasberg

Region Harz

St. Andreasberg

St. Andreasberg ist die kleinste selbstständige Stadt im Bundesland Niedersachsen und gehört zum Landkreis Goslar. Mit 600 bis 900 Höhenmetern ist sie die höchstgelegene Bergstadt im Harz. Erstmals urkundlich erwähnt wurde St. Andreasberg im Jahr 1487. Seit dem Jahr 1521 gehört die Stadt zu den sieben ehemals freien und selbstständigen Bergstädten des Oberharzes. Die damit verbundenen Privilegien lockten viele Bergleute aus dem…

Thale

Region Harz

Thale

Thale ist eine Stadt im sachsen-anhaltinischen Landkreis Harz. Sie liegt am nordöstlichen Rand des steil abfallenden Harz-Gebirges. Oberhalb von Thale beginnt das Bodetal. Die Quelle des in der Nähe liegenden „Weiberborns“ war einst Grund für die steinzeitliche Siedlungsstätte vor ca. 5000 Jahren. Das Kloster Wendhusen, welches um 825 als erstes Kononisstift auf sächsischem Boden gegründet wurde, verarmte, nachdem König Otto 1. auf…

Vienenburg

Region Harz

Vienenburg

Vienenburg ist eine niedersächsische Kleinstadt im Landkreis Goslar. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Vienenburg im Zusammenhang mit einer Burg, die zu Anfang des 13. Jahrhunderts durch Kaiser Otto IV. gebaut und 1291 zerstört wurde. Auf diesem Vorgängerbau errichteten, um 1300, die Grafen von Wernigerode die Burg „up de Viene“. Das Kloster Wöltingerode liegt im gleichnamigen Stadtteil von Vienenburg. Die im Jahre 1174 gegründete…

Wegeleben

Region Harz

Wegeleben

Wegeleben ist eine Stadt in Sachsen-Anhalt, östlich von Halberstadt gelegen und ist Sitz der Verbandsgemeinde Vorharz. Der Chronist des Kreises Oschersleben, Pastor Stephan Kunze, schrieb im Jahr 1843 über Wegeleben: "In einer schönen und fruchtbaren Ebene, von Flüssen, Bächen und Seen gewässert, von Mühlen, Weiden und Gärten umkränzt, liegt Wegeleben, (das)... seinen Namen aus der heidnischen Vorzeit herleitet... Sie ist am Goldbach…

Wernigerode

Region Harz

Wernigerode

Wernigerode liegt im Landkreis Harz, in Sachsen-Anhalt. Der Ortsname weist auf eine Rodungssiedlung hin, deren Entstehungsgebiet der Klint war. Wann genau diese Siedlung entstanden ist, darüber gibt es keine Hinweise. Bekannt ist lediglich, dass sich die sogenannte Schnakenburg dort befunden hat, welche jedoch im Jahr 1805 abgebrochen wurde. Auf den Grundmauern der Burg wurde später das Wernigeröder Schloss errichtet. Urkundlich wurde der Ort…

Wildemann

Region Harz

Wildemann

Wildemann ist ein niedersächsischer Luft- und Kneippkurort im Landkreis Goslar. Als kleinste der sieben Bergstädte im Oberharz wird sie auch als „Klein-Tirol im Oberharz“ bezeichnet. Eine Besiedlung der Gegend um Wildemann hat wahrscheinlich schon um 1200 stattgefunden. Kleinere Bergwerke oder Schmelzhütten wie z.B. die „Gropenhütte“ im Gittelschen Tal zeugen davon. Die offizielle Gründung der Stadt im Jahr 1529 und die Verleihung…

Bad Gandersheim

Region Northeim

Bad Gandersheim

Bad Gandersheim ist eine niedersächsische Stadt, westlich des Harzes und im Landkreis Northeim gelegen. Die Stadt liegt zwischen dem Leinebergland, dem Weserbergland und dem Harzvorland, im Flusstal der Gande. Im Jahr 990 wurde ihr von Kaiserin Thophanu das Markt-, Münz- und Zollrecht verliehen. Mit der Gründung des ersten Solebades, im Jahr 1878, setzte langsam der Kurbertrieb ein. Nach dem Ersten Weltkrieg erfolgte der „professionelle“…

Dassel

Region Northeim

Dassel

Dassel ist eine niedersächsische Kleinstadt im Landkreis Northeim. Erstmals erwähnt wurde Dassel Mitte des 9. Jahrhunderts. Durch die Gründung der Laurentius -Kirche Ende des 10. Jh. gewann die erste Bauernsiedlung zunehmend an Bedeutung. Mit den Grafen von Dassel profitierte der Ort ca. 200 Jahre durch deren politische und wirtschaftliche Erfolgsgeschichte. Später entwickelte sich Dassel zu einem bäuerlich geprägten Kirch-, Gewerbe-,…

Einbeck

Region Northeim

Einbeck

Einbeck ist Mittelzentrum und selbstständige Stadt im Süden Niedersachsens. Im 11. Jh. erstmals urkundlich erwähnt, ist Einbeck wegen seiner jahrhundertealten Brautradition auch als Bierstadt bekannt. Über die Hälfte aller Gebäude besassen seinerzeit das Braurecht. Fast durch einen Brand im Jahr 1540 vernichtet, wurde die Stadt in den Folgejahren im einheitlichen Baustil wieder aufgebaut. Noch heute prägen mehr als 150…

Hardegsen

Region Northeim

Hardegsen

Hardegsen ist eine niedersächsische Kleinstadt im Landkreis Northeim. Die erste urkundliche Erwähnung von Hardegsen geht auf das Jahr 1020 zurück. Aufgrund von Ausgrabungen wird jedoch angenommen, dass erste Besiedlungen weitaus früher stattgefunden haben müssen. Häufig von Brandkatastrophen heimgesucht, war die vom 24. Dezember 1678 die heftigste. Ein Großteil des Stadtkerns fiel den Flammen zum Opfer. Heute ist Hardegsen staatlich…

Moringen

Region Northeim

Moringen

Moringen ist eine Kleinstadt im niedersächsischen Landkreis Northeim. Die ältere Siedlung, das Oberdorf von Moringen, entstand zusammen mit der Martini Kirche im 11. Jahrhundert. Stadtrechte besaß Moringen bereits 1350. Eine Feuersbrunst im Jahre 1734 vernichtete fast den gesamten Ort, welcher anschließend im Stile der Zeit und mit verbreiterten Straßen wieder aufgebaut wurde. Der Landdrost Börris von Münchhausen beteiligte sich damals…

Uslar

Region Northeim

Uslar

Uslar ist eine niedersächsische Kleinstadt im Landkreis Northeim. Im südlichen Weserbergland gelegen, grenzt die Stadt im Norden an den Solling. Dieser ist einer der größten Reichtümer der Stadt. Uslar wird auch als „Tor“ zum Solling bezeichnet. Ein Wahrzeichen der Stadt ist das Rathaus. Im Jahr 1476 wurde es nach einem Brand wieder neu errichtet und ist heute, mit seinem Fachwerk und dem nachträglich aufgesetzten kupfernen Uhrturmdach,…

Bad Langensalza

Region Unstrut-Hainich

Bad Langensalza

Bad Langensalza ist eine Kurstadt im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen. 1268 erfolgte die erste zuverlässige Nennung von Salza als Stadt. Bad Langensalza verfügt über ein historisches Zentrum mit Bauwerken aus verschiedenen Epochen. Kuranlagen, Gärten und Parks prägen das Gesicht der Stadt. 2005 erhielt Bad Langensalza die Anerkennungsurkunde als Schwefel-Sole-Heilbad und gilt als staatlich anerkannter Kurort. Seit Juni 2002 nennt sich Bad…

Bad Tennstedt

Region Unstrut-Hainich

Bad Tennstedt

Bad Tennstedt ist eine kleine Kurstadt im Unstrut-Hainich-Kreis im Norden Thüringens. Erste urkundliche Erwähnung findet der Ort in einer Schenkungsurkunde aus dem Jahr 772. Der Marktplatz und die Stadtmauer mit ihren Toren und Türmen zeugen noch heute von der Bedeutung der Stadt im Mittelalter. Dank der Entdeckung der Schwefelquelle, deren Wasser als Heilmittel genutzt wird, wurde Tennstedt im Jahre 1925 Heilbad. 2005 erhielt Bad Tennstedt…

Schlotheim

Region Unstrut-Hainich

Schlotheim

Die Stadt befindet sich im Nordosten des Thüringer Beckens, in der Mitte Deutschlands. Schlotheim wurde erstmals 974 erwähnt und erlangte im Jahr 1277 das Stadtrecht. Die Stadtkirche St. Servator, mehrere Fachwerk-Bürgerhäuser und eine historische Windmühle sind als historische Bauwerke erhalten. Das Schloss diente in der Vergangenheit der Familie Hopfgarten als Wohnsitz, die seit 1425 die Geschichte der Stadt bestimmte. 1768 wurde die alte…